Solarfassade
Solarfassade
Solarfassade

Ingenieurbüro rew Consulting ist neues Austria Solar-Mitglied

7. Oktober, 2022
Logo rew Consulting

Das Wiener Ingenieurbüro rew Consulting ist seit Oktober 2022 das neueste Mitglied im Verband Austria Solar. Geleitet wird das behördlich kozessionierte Ingenieurbüro von Roman Weigl, der auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung in den Bereichen Heizungstechnik, Lüftungstechnik, Klimatechnik, Kältetechnik und Elektrotechnik zurückblicken kann – mit einem speziellen Fokus auf erneuerbare Energie. rew Consulting besteht bereits seit 2002 und seitdem erhielt Roman Weigl auch mehrere Preise, wie etwa den Staatspreis Consulting 2006 und 2009. Zudem ist Roman Weigl Fachgruppenobmann des Fachverband Ingenieurbüros, Vizepräsident des Verbands der österreichischen Ingenieure sowie Lektor an der Donau Uni Krems und am FH Campus Wien.

Wir heißen das neue Mitglied herzlich willkommen im Verband Austria Solar und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

List der Austria Solar-Mitglieder

Website rew Consulting

Neuer SolarPartner im Verband: Steininger Gebäude- & Energietechnik e.U.

27. September, 2022

Wir freuen uns, mit dem Installateurbetrieb Steininger einen neuen SolarPartner-Betrieb im Verband Austria Solar begrüßen zu dürfen! Das Unternehmen aus dem oberösterreichischen Pregarten gehört nun zu den über 60 Installateurbetrieben in ganz Österreich, die als SolarPartner zu den idealen Anlaufstellen für Solarwärme-Anlagen in ihrer jeweiligen Region zählen. Die Firma Steininger ist ein Familienunternehmen, das bereits seit 1963 besteht und in zweiter Generation von Ing. Gerold Steininger geführt wird.

Alle SolarPartner sind in unserer Solarinstallateur-Suche ganz einfach mittels Eingabe der Postleitzahl zu finden. Mehr Infos zu den Solaranlagen von der Firma Steininger finden Sie hier.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen SolarPartner-Betrieb!

Website Steininger Gebäude- & Energietechnik

Österreichs größte Solare Prozesswärme-Anlage erhält Preis und geht in Betrieb

22. September, 2022

Die AVL List GmbH, eines der weltweit größten Unternehmen im Bereich der Entwicklung, Simulation und Testung von Antriebssystemen in der Automobilbranche, genießt seit diesem Jahr die klimafreundliche Energie, die ihnen Österreichs größte Prozesswärme- bzw. -kälteanlage liefert. Die Sonnenkollektoren mit einer Kollektorfläche von 3.463 m2 sammeln die Energie ein, die in einen 70 m3 großen Pufferspeicher eingebracht wird. So wird das Mikronetz der Firma AVL am Standort Graz mit Wärme und – dank der Absorptionskältemaschine – auch mit Kälte versorgt, die für die Prüfzellenklimatisierung verwendet. Außerdem wird über die Solaranlage die Warmwasserbereitung und Raumkonditionierung einzelner Gebäude abgedeckt. Die Beheizung des Mikronetzes erfolgt über zwei Gaskessel sowie mittels Anbindung an das Fernwärmenetz der Stadt Graz. Insgesamt werden mit der Anlage, deren Errichtung vom Klima- und Energiefonds gefördert wurde, jährlich 320 Tonnen CO2 eingespart. Die Begleitforschung führt das Gleisdorfer Institut AEE INTEC durch.

Besonders ist auch, dass speziell das Dach des neu erweiterten Parkgarage der AVL als Fläche für die Kollektoren verwendet wurde. Die Solaranlage dient also gleichzeitig auch als Beschattung des obersten Stockwerks der Garage.

Errichtet wurde die Anlage von der Grazer Firma und Austria Solar-Mitglied SOLID Solar Energy Systems. Dafür wurde SOLID in der Kategorie “Fokusthema Industrie” mit dem steirischen Landespreis Energy Globe STYRIA AWARD 2022 ausgezeichnet. “Ich freue mich sehr, dass wir AVL für dieses Leuchtturmprojekt der ökologischen Wärmewende gewinnen konnten. Mit dem Klimawandel und der Suche nach nachhaltigen CO2-freien Alternativen zur Wärme- und Kälteerzeugung ergibt sich ein enormes Potential für innovative Projekte wie diese. Die Auszeichnung im Rahmen des Energy Globe Styria zeigt die große Wertschätzung für unsere Arbeit und motiviert uns, weitere nachhaltige Lösungen zur Reduktion fossiler Brennstoffe zu entwickeln”, freut sich SOLID-Geschäftsführer Stephan Jantscher über die Auszeichnung im Rahmen des heurigen Energy Globe Styria.

(v.l.n.r.) Benjamin Tuschek u. Gert Glawar (AVL List), Stephan Jantscher (SOLID), Christian Holter (solar.naehwaerme.at), Rubrikpatin LR Ursula Lackner
© Johannes Gellner

Website SOLID Solar Energy Systems

Website AVL List

Website Energy Globe

Newsletter abonnieren

Der Verband Austria Solar informiert regelmäßig mit einem Newsletter über Aktuelles aus der Welt der Solarwärme: Analysen, Berichte, Exportinfos, Kurzberichte zu Tagungen und Meetings, Serviceleistungen, usw. Der Newsletter ist kostenlos, tragen Sie einfach hier Ihre E-Mailadresse ein und schon sind Sie dabei! Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Seite verwendet Google Analytics zu Optimierungszwecken. Näheres dazu in unserer Datenschutzerklärung. Sie können hier klicken um GA zu deaktivieren.