echo adrotate_group(1);-->

Aktuelles aus der Branche

alle News anzeigen
Solare Großanlage auf der Freifläche in St. Ruprecht mit Wald und vereinzelten Häusern im Hintergrund

Gasokol mit EnergieGenie 2024-Preis ausgezeichnet

21. Februar 2024

Das Solarunternehmen Gasokol aus Saxen (OÖ) ist einer der heurigen EnergieGenie-Gewinner! Ausgezeichnet wurde Gasokol für den thermischen Großflächen-Sonnenkollektor “powerSol 136”, der speziell für die Anwendung bei Nah- und Fernwärmeanlagen und die Erzeugung von industrieller Prozesswärme geeignet ist. Der Kollektor liefert einen Solarertrag von über 650 kWh/m², womit er zu den leistungsstärksten und effizientesten Sonnenkollektoren am […]

mehr erfahren

2024 startet mit drei neuen Austria Solar Mitgliedern!

17. Januar 2024

Der Verband Austria Solar freut sich, mit Jahresbeginn 2024 gleich drei neue Mitglieder begrüßen zu dürfen. Mit dabei sind nun die ecop Technologies GmbH, die ESC Energy Systems Company GmbH und die INHAUS Handels GmbH. Drei neue Mitglieder aus drei verschiedenen Bundesländern mit drei unterschiedlichen Rollen in der Solarwärme-Branche, die wir im Folgenden kurz vorstellen. […]

mehr erfahren
Doppeltsolar - Doppelte Solarwärme Förderung in der Steiermark

„Doppeltsolar“: Land Steiermark, WKO Steiermark und Austria Solar starten Solar-Offensive

15. Januar 2024

Um dem Klimawandel und seinen Folgen entgegenzuwirken und die gefährliche Abhängigkeit von Öl und Gas zu beenden, setzt das Land Steiermark seit Jahren einen besonderen Schwerpunkt auf den Heizungstausch. Ein wichtiger Bestandteil davon: Die Nutzung der Sonnenenergie – nicht nur für die Stromerzeugung, sondern auch für die Wärmegewinnung. Um den Solarausbau noch weiter voranzutreiben, starten […]

mehr erfahren

Daten & Fakten

75 Prozent Wertschöpfung in Österreich

Im Jahr 2022 hat die Branche rd. 151,6 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet und sichert 1.300 Vollzeitarbeitsplätze. 4,6 Mio. m² installierte Kollektorfläche in Österreich sorgen für 370.000 eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr. Der Absatz im Inland ist jedoch seit Jahren rückläufig, 2022 gab es ein Minus von 16 % im Vergleich zum Vorjahr. Im Gegenzug stieg das Exportvolumen um 15 % an, mittlerweile werden 95 % der in Österreich hergestellten Anlagen exportiert.

mehr erfahren
Daten und Fakten Balken Diagramm
DI Roger Hackstock
DI Roger Hackstock
DI Roger Hackstock

„Eine Solarheizung hat denselben Effekt aufs Klima, wie wenn man komplett aufs Auto verzichtet. Oder wenn man 140 Bäume pflanzt.“

Roger Hackstock, Geschäftsführer

„Eine Solarheizung hat denselben Effekt aufs Klima, wie wenn man komplett aufs Auto verzichtet. Oder wenn man 140 Bäume pflanzt.“

Roger Hackstock, Geschäftsführer

„Eine Solarheizung hat denselben Effekt aufs Klima, wie wenn man komplett aufs Auto verzichtet. Oder wenn man 140 Bäume pflanzt.“


Roger Hackstock, Geschäftsführer

„Eine Solarheizung hat denselben Effekt aufs Klima, wie wenn man komplett aufs Auto verzichtet. Oder wenn man 140 Bäume pflanzt.“

Roger Hackstock, Geschäftsführer

„Eine Solarheizung hat denselben Effekt aufs Klima, wie wenn man komplett aufs Auto verzichtet. Oder wenn man 140 Bäume pflanzt.“

Roger Hackstock, Geschäftsführer

„Eine Solarheizung hat denselben Effekt aufs Klima, wie wenn man komplett aufs Auto verzichtet. Oder wenn man 140 Bäume pflanzt.“


Roger Hackstock, Geschäftsführer

Robert Kanduth

„Bei Großanlagen besteht noch ein enormes Potenzial, dort können wir die günstigsten Wärmepreise mit der Sonne liefern.“

Robert Kanduth, Obmann

„Bei Großanlagen besteht noch ein enormes Potenzial, dort können wir die günstigsten Wärmepreise mit der Sonne liefern.“

Robert Kanduth, Obmann

„Bei Großanlagen besteht noch ein enormes Potenzial, dort können wir die günstigsten Wärmepreise mit der Sonne liefern.“

Robert Kanduth, Obmann

„Bei Großanlagen besteht noch ein enormes Potenzial, dort können wir die günstigsten Wärmepreise mit der Sonne liefern.“

Robert Kanduth, Obmann

„Bei Großanlagen besteht noch ein enormes Potenzial, dort können wir die günstigsten Wärmepreise mit der Sonne liefern.“

Robert Kanduth, Obmann

„Bei Großanlagen besteht noch ein enormes Potenzial, dort können wir die günstigsten Wärmepreise mit der Sonne liefern.“

Robert Kanduth, Obmann

previous arrow
next arrow

Förderungen 2024

Solarwärme für Private und Betriebe wird als Klimaschutzmaßnahme großzügig gefördert. Beim Tausch eines fossilen Kessels gegen eine Erneuerbare Heizung gibt es derzeit den 2.500 Euro-Solarbonus oben drauf. Dieser kann mit allen Förderungen der Bundesländer kombiniert werden.

mehr erfahren

Nächste Veranstaltung

20.-21. März 2024
Brucknerhaus Linz
Untere Donaulände 7
4010 Linz

Fernwärmetage 2024

Newsletter abonnieren

Der Verband Austria Solar informiert regelmäßig mit einem Newsletter über Aktuelles aus der Welt der Solarwärme: Analysen, Berichte, Exportinfos, Kurzberichte zu Tagungen und Meetings, Serviceleistungen, usw. Der Newsletter ist kostenlos, tragen Sie einfach hier Ihre E-Mailadresse ein und schon sind Sie dabei! Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Seite verwendet Google Analytics zu Optimierungszwecken. Näheres dazu in unserer Datenschutzerklärung. Sie können hier klicken um GA zu deaktivieren.