Aktuelles aus der Branche

Energieautarkes Firmengebäude bei LME

7. November, 2017

Mithilfe von „Energiesparmodus“, einer Unternehmensvereinigung von GEG Elektroanlagen und Pletzer Bau, hat der Heizsystemanbieter LME ein völlig autarkes Firmengebäude realisiert. Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand in der Kombination von Energiegewinnung, -Speicherung und Verbrauchsoptimierung.

Bei LME etwa sind nun Beleuchtungssysteme so abgestimmt, dass das Beleuchtungsniveau an die äußeren Umgebungsbedingungen angepasst wird, wodurch stets optimale Lichtverhältnisse für präzises Arbeiten in der Produktionshalle bestehen. Im hauseigenen Energiespeicher kann überschüssig gewonnene Energie für einen späteren Zeitpunkt deponiert werden.

Damit kann LME das gesamte Firmengebäude ohne Fremdanbieter versorgen, was zu einer Betriebskosteneinsparung von 60 % geführt hat.

http://www.lme.co.at/

http://www.energiesparmodus.at/

Kooperation zwischen GREENoneTEC und HAIER

7. November, 2017

Nach zweijähriger Verhandlung wurde nun eine Kooperation zwischen GREENoneTEC, dem Weltmarktführer für Flachkollektoren, und der chinesischen HAIER Group unterzeichnet. Haier ist weltgrößter Produzent von Haushaltsgeräten und erwirbt Anteile am St. Veiter Solar-Unternehmen. Unternehmensgründer Robert Kanduth bleibt als alleiniger Geschäftsführer weiterhin an Bord.

China forciert derzeit massiv den Ausbau der erneuerbaren Energien, dafür werden bis 2020 umgerechnet 343 Milliarden Euro investiert. Ziel ist es, bis 2020 rund 15 Prozent des gesamten Energiekonsums durch Sonne, Wind und Wasser als Alternative zur Kohle abzudecken. Dieses Potenzial wird auch GREENoneTEC zukünftig strategisch nutzen.

Der Firmensitz in Kärnten profitiert bereits jetzt von einer Personal-Aufstockung im Bereich Entwicklung im Umfang von 10 Mitarbeitern, diese sollen die Linzenz-Produktion von Großflächenkollektoren für den chinesischen Markt aufbauen. Darüberhinaus wird noch heuer eine Million Euro am Standort St. Veit investiert, ein bis zwei weitere Millionen sollen im nächsten Jahr folgen. „Ziel ist es, mit unserem neuen Partner weitere Aktivitäten und unser Produktportfolio auszubauen.“, so GREENoneTEC CEO Robert Kanduth. Für Kanduth gilt es, den Spieß am rückläufigen Solarmarkt umzudrehen und internationale Exporterfolge weiter auszubauen. So kletterte der Verkauf von Solarkollektoren außerhalb Europas von drei Prozent vor zwei Jahren auf bereits 25 Prozent.

www.greenonetec.com

www.haier.net/en/about_haier

Schönbrunner Giraffen sind der Sonne näher

7. November, 2017

Schönbrunner Giraffen im neuen Giraffenpark vom Tiergarten Schönbrunn sind der Sonne näher. Dafür sorgen die große Innenanlage mit lichtdurchflutetem Wintergarten und eine GASOKOL Solaranlage. 14 Quadratmeter Kollektorfläche tragen zum Wohlbefinden der langhalsigen und wärmeliebenden Parkbewohner bei. Die solaren Energieerträge sorgen für eine brennstoffreduzierte Beheizung und eine bedarfsgerechte, hygienische Warmwasserbereitung. So deckt der weltberühmte Tiergarten einen Teil des Wärmebedarfs für Nutzfläche, Raumvolumen und Warmwasser mit Sonnenenergie.

© Daniel Zupanc

Zum Einsatz im neuen Giraffenpark Schönbrunn kommen GASOKOL Hochleistungskollektoren vom Typ sunnySol UP-H. GASOKOL Solarlösungen sind mit allen Wärmeerzeugern kompatibel.

http://www.gasokol.at/

Newsletter abonnieren

Der Verband Austria Solar informiert regelmäßig mit einem Newsletter über Aktuelles aus der Welt der Solarwärme: Analysen, Berichte, Exportinfos, Kurzberichte zu Tagungen und Meetings, Serviceleistungen, usw. Wir verwenden den Dienstleister Mailchimp, Informationen zur Verarbeitung ihrer Emailadresse finden sie in unserer Datenschutzerklärung.