x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

 

TIPP: Klima- und Energiefonds fördert solare Kühlung mit 40 % Zuschuss mehr Infos ...

Es klingt unglaublich, doch mit Sonnenenergie kann man auch kühlen. Die ersten Versuche gab es bereits im 19. Jahrhundert, heute steht die Technik der solaren Kühlung kurz vor dem Durchbruch.

Weingut Peitler in der Steiermark mit solarer Weinkühlung

Quelle: S.O.L.I.D. (zum Vergrössern auf Bild klicken)

Der weltweite Bedarf nach Kühlung steigt seit Jahren stärker als der Bedarf nach Heizung. Weltweit waren Ende 2011 rund 1.000 solare Kühlanlagen in Betrieb. Die meisten Anlagen stehen in Deutschland und Spanien. In Deutschland wurde 2009 ein Verband von Anbietern für Solarkältemaschinen gegründet: GREEN CHILLER. Gekühlt werden vor allem Bürogebäude, Laboreinrichtungen, Hotels und Industrieanlagen, vereinzelt auch Krankenhäuser, Sportcenter oder Weinkeller. Die Kosten solarer Kältemaschinen liegen bei kleinen Leistungen um 1.000 Euro pro kW Kälteleistung, ab 200 kW bei 500 Euro pro kW. Für die Zukunft werden im kleinen Leistungsbereich Kosten unter 1.000 Euro pro kW angepeilt.

Aktueller Stand der Technik

Einen aktuellen Überblick zum Stand der solaren Kühlung bieten die Studien ROCOCOKLIMANET, COOLSAN, KeepCool, SOLAIR oder Klima- und Prozesskälte aus Sonnenenergie. Das Projekt SolarCoolingOpt versucht den Primärenergieverbrauch von solarthermischen Kühlanlagen zu reduzieren. Eine Roadmap zur Solaren Kühlung soll die weitere Vorgangsweise zum Thema definieren.

Planungshilfen