Gütesiegel – Kriterien und Jury

Die Qualitätsprüfung des Gütesiegels ist in einer Richtlinie geregelt, die Mindestkriterien für Garantiezeiten, Produktzertifikate, Speicherdämmung, Pumpenstromverbrauch, Regler und Umweltverträglichkeit der Materialien festlegt. Überwacht wird das Gütesiegel von einer unabhängigen Kommission, bestehend aus einem gerichtlich beeideten Sachverständigen und zwei Vertretern von Mitgliedsfirmen, die jährlich wechseln und bei der Generalversammlung gewählt werden. Die Kommission begutachtet die eingereichten Unterlagen der Anbieter und gibt eine Empfehlung an den Vorstand von Austria Solar ab. Dieser entscheidet über die Vergabe des Gütesiegels für einen Zeitraum von drei Jahren.

Newsletter abonnieren

Der Verband Austria Solar informiert regelmäßig mit einem Newsletter über Aktuelles aus der Welt der Solarwärme: Analysen, Berichte, Exportinfos, Kurzberichte zu Tagungen und Meetings, Serviceleistungen, usw. Wir verwenden den Dienstleister Mailchimp, Informationen zur Verarbeitung ihrer Emailadresse finden sie in unserer Datenschutzerklärung.