x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

 


Seit 2003 vergibt der Verband Austria Solar ein Gütesiegel für Anbieter von thermischen Solaranlagen. Eine Gütesiegel-Anlage bietet lange Garantiezeiten, geprüfte Komponenten und gute Umweltverträglichkeit der Materialien. Der Verband prüft auch die Verständlichkeit und Richtigkeit der Bedienungsanleitungen, der Abnahmeprotokolle und der Wartungsverträge. Überwacht wird das Gütesiegel von einer unabhängigen Kommission. Bereits zwei Drittel der in Österreich verkauften Solaranlagen tragen diese begehrte Auszeichnung.

 

Wie wird man Gütesiegel-Betrieb?

Prinzipiell kann jeder Komplettanbieter von Solarsystemen das Austria Solar Gütesiegel erlangen, sofern sämtliche Kriterien der Gütesiegel-Richtlinie erfüllt sind. Die einzige formelle Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft im Verband Austria Solar. Die Einreichung erfolgt mit einem formlosen Antrag an die Kommission (an Austria Solar, c/o Gütesiegelkommission). Einreichrunde zum Gütesiegel ist jeweils im Oktober. Für den Gütesiegel-Betrieb fällt nur eine jährliche Gebühr von 1.000 Euro exkl. Ust an.

 Gütesiegel-Richtlinie

 FAQ zur Einreichung

 Checkliste zur Vorprüfung

 Mindestdämmung bei Speichern