Solarfassade

Neues Mitglied: Absolicon Solar Collector aus Schweden

Logo Absolicon groß

Das schwedische Solarunternehmen Absolicon Solar Collector AB ist seit April 2020 das neueste Mitglied im Verband Austria Solar. Das Unternehmen ist auf konzentrierende Sonnenkollektoren spezialisiert, die höhere Temperaturen als gewöhnliche Flachkollektoren erzeugen. Die konzentrierenden Kollektoren werden in erster Linie für Prozesswärme und solare Fernwärme eingesetzt, wo höhere Temperaturen gebraucht werden. Der Kollektor T160, das Flaggschiff der Firma, erreicht im Normalbetrieb Temperaturen bis zu 160°C und ist außerdem der erste konzentrierende Sonnenkollektor, der mit dem Qualitätslabel Solar Keymark zertifiziert wurde! Als weiteres Geschäftsfeld bietet Absolicon hocheffiziente Fertigungsanlagen für Kollektoren an, die alle sechs Minuten einen Sonnenkollektor herstellen, wie dieses Video zeigt.

Absolicon T160 Solar Collector Field
Absolicons T160 Kollektoren (Foto: Absolicon)

Das Unternehmen wurde 2007 von CEO Joakim Byström gegründet, vier Jahre später gewann er den Intersolar Award („Oscar der Solarbranche“) in der Kategorie Solarwärme. Mittlerweile sind auf vier Kontinenten Absolicon-Anlagen installiert. Im Jahr 2019 wurde das Unternehmen in die Liste „Sweden Technology Fast 50“ aufgenommen, in der die 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Schwedens aufscheinen. Wir heißen das neue Mitglied herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Website Absolicon

Mehr Videos auf Absolicons Vimeo-Kanal

Mehr Aktuelles aus der Branche

Newsletter abonnieren

Der Verband Austria Solar informiert regelmäßig mit einem Newsletter über Aktuelles aus der Welt der Solarwärme: Analysen, Berichte, Exportinfos, Kurzberichte zu Tagungen und Meetings, Serviceleistungen, usw. Wir verwenden den Dienstleister Mailchimp, Informationen zur Verarbeitung ihrer Emailadresse finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Seite verwendet Google Analytics zu Optimierungszwecken. Näheres dazu in unserer Datenschutzerklärung. Sie können hier klicken um GA zu deaktivieren.