x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

138

Was sparen Solaranlagen?

Wir haben zwei Beispiele für Sie durchgerechnet.

Beispiel 1: Solaranlage zur Warmwasserbereitung

Dieses Beispiel ist für eine typische Solaranlage für die Warmwasserbereitung (6 m² Kollektorfläche, 300 Liter Solarspeicher, im Neubau) gerechnet. Bei Sanierungen fallen in der Regel höhere Montagekosten an. Mit einer Anlage zur Warmwasseraufbereitung entlasten Sie Ihre Geldbörse um durchschnittlich 213,- bis 400,- Euro/Jahr und die Umwelt um etwa 1 Tonne CO2/Jahr.

Ersparnis (6 m2 Kollektorfläche, 300 Liter Solarspeicher)

Sonnenenergie 2.400 kWh/Jahr* kostenlos
• entspricht ca. 400 l Öl* 400,- Euro
• oder ca. 343 m3 Gas* 250,- Euro
• oder ca. 850 kg Pellets* 213,- Euro
• oder ca. 2.400 kWh Strom* 384,- Euro
Ersparnis im Betrieb 200,- bis 400,- €/Jahr
Ersparnis für die Umwelt: 1 Tonne CO2/Jahr

* Ölpreis angenommen mit 1 Euro/Liter, Gaspreis mit 0,729 Euro/m3, Pelletpreis mit 0,25 €/kg, Strompreis mit 0,16 Euro/kWh (alle Preise inkl. MWSt), Kesseljahresnutzungsgrad 60 Prozent bei Öl und Pellets, 70 Prozent bei Gas, Solarertrag 400 kWh/m²a bei Warmwasseranlage (Stand Februar 2013, aktuelle Energiepreise hier).

1 Tonne CO2/Jahr entspricht den Emissionen von einem halben Jahr Autofahren (Mittelklassewagen, 6.000 km).

Neben diesen laufenden Einsparungen, können Sie aber bereits bei der Anschaffung durchschnittlich 2.600,- Euro durch Förderungen von Bund, Ländern und Gemeinden sparen. Es verbleiben damit Kosten für die Anschaffung von etwa 3.200,- Euro.  

Kosten (6 m2 Kollektorfläche, 300 Liter Solarspeicher)

• Kollektorset  3.800,- Euro
• Montage 1.500,- Euro
• Zusatzmaterial 500,- Euro
Gesamtkosten inkl. MWSt. 5.800,- Euro
• Landesförderung (20 % durchschn.)* - 1.160,- Euro
• Gemeindeförderung (10 % durchschn.)* - 580,- Euro
• Steuerersparnis (Sonderausgabe) - 300,- Euro
• Einsparung, Dachziegel, vorh. Speicher - 550,- Euro
Ersparnis bei der Anschaffung 2.590,- Euro
verbleibende Kosten für den Hausbesitzer 3.210,- Euro

*Förderungen entsprechend dem Österreich-Durchschnitt angesetzt. Beachten Sie auch die technischen Voraussetzungen für die Förderung in den einzelnen Bundesländern. Die angegebenen Preise sind unverbindliche Durchschnittspreise aus der Praxis. Alle Angaben entsprechen einer Modellrechnung und können daher im Einzelfall von dieser abweichen.


Beispiel 2: Solaranlage zur Heizungsunterstützung

Diese Solaranlage (15m2 Kollektorfläche, 1.000 Liter Solarspeicher, im Neubau) dient Warmwassererwärmung und Raumheizung. Bei Sanierungen fallen in der Regel höhere Montagekosten an. Im Fall einer Heizungsunterstützung beträgt die jährliche Einsparung bei den Energiekosten beachtliche 399,- bis 750,- Euro. Die CO2-Einsparungen steigen ebenfalls auf das Doppelte (2 Tonnen CO2/Jahr).

Ersparnis (15 m2 Kollektorfläche, 1.000 Liter Solarspeicher)

Sonnenenergie 4.500 kWh/Jahr* kostenlos
• entspricht ca. 750 l Öl* 750,- Euro
• oder ca. 643 m3 Gas* 469,- Euro
• oder ca. 1.600 kg Pellets* 399,- Euro
• oder ca. 4.500 kWh Strom* 720,- Euro
Ersparnis im Betrieb 375,- bis 750,- €/Jahr
Ersparnis für die Umwelt: 2 Tonnen CO2/Jahr

* Ölpreis angenommen mit 1 Euro/Liter, Gaspreis mit 0,729 Euro/m3, Pelletpreis mit 0,25 €/kg, Strompreis mit 0,16 Euro/kWh (alle Preise inkl. MWSt), Kesseljahresnutzungsgrad 60 Prozent bei Öl und Pellets, 70 Prozent bei Gas, Solarertrag 300 kWh/m²a bei Raumheizungsanlagen (Stand Februar 2013, aktuelle Energiepreise hier).

2 Tonne CO2/Jahr entspricht den Emissionen von einem Jahr Autofahren (Mittelklassewagen, 12.000 km).

Erfreulicherweise werden größere Anlagen auch von Bund, Ländern und Gemeinden stärker gefördert. Die Förderungen betragen je nach Bundesland bis 3.500,- Euro, wodurch nur noch rund 7.100,- Euro für die Finanzierung der Solaranlage aufgewendet werden müssen.

Kosten (15 m2 Kollektorfläche, 1.000 Liter Solarspeicher)

• Kollektorset 8.100,- Euro
• Montage 2.700,- Euro
• Zusatzmaterial 800,- Euro
Gesamtkosten inkl. MWSt. 11.600,- Euro
• Landesförderung (20 % durchschn.)* - 2.320,- Euro
• Gemeindeförderung (10 % durchschn.)* - 1.160,- Euro
• Steuerersparnis (Sonderausgabe)* - 300,- Euro
• Einsparung Dachziegel, vorh. Speicher - 700,- Euro
Ersparnis bei der Anschaffung 4.480,- Euro
verbleibende Kosten für den Hausbesitzer 7.120,- Euro

*Förderungen entsprechend dem Österreich-Durchschnitt angesetzt. Beachten Sie auch die technischen Voraussetzungen für die Förderung in den einzelnen Bundesländern. Die angegebenen Preise sind unverbindliche Durchschnittspreise aus der Praxis. Alle Angaben entsprechen einer Modellrechnung und können daher im Einzelfall von dieser abweichen.

 

Austria Solar haftet nicht für Schäden, die aus inkorrekten oder verspäteten Inhalten oder aus Handlungen resultieren, die im Vertrauen auf die Richtigkeit des Inhaltes getätigt wurden. Die auf dieser Website oder in Dokumenten auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine verbindliche Beratung, sondern lediglich eine unverbindliche Information dar. Da einige Links außerhalb unseres Einflusses liegen, können wir für den Inhalt und die Gestaltung dieser Sites keine Haftung übernehmen.

Austria Solar haftet nicht für Schäden, die aus inkorrekten oder verspäteten Inhalten oder aus Handlungen resultieren, die im Vertrauen auf die Richtigkeit des Inhaltes getätigt wurden. Die auf dieser Website oder in Dokumenten auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine verbindliche Beratung, sondern lediglich eine unverbindliche Information dar. Da einige Links außerhalb unseres Einflusses liegen, können wir für den Inhalt und die Gestaltung dieser Sites keine Haftung übernehmen.