x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Das SOLARHAUS

SolarWärme in Verbindung mit moderner Bautechnik und erstklassiger Planung machen es möglich!

Das Solarhaus ist technisch gesehen ein Niedrigstenergiehaus, das in Verbindung mit einer leistungsstarken SolarWärmeanlage endlich die Sonnenwärme auch im Winter in unsere Häuser bringt. Die sauberste Heizung der Welt und gleichzeitig nie wieder Heizkostenrechnungen!

Und so einfach geht es!

Die Sonnenwärme wird zukünftig in der Bauteilaktivierung, also in den Betonteilen des Solarhauses, der Bodenplatte und den Zwischendecken gespeichert. Durch den besonders guten Wärmeschutz des Solarhauses reicht es im Normalfall aus, dass die Bauteile laufend von derSonne erwärmt werden. Das ist auch die wesentliche Innovation dieses modernen Gebäudetyps. Auch im Winter kann die SolarWärme einen hohen Ertrag erzielen, da die Gebäudeteile mit SolarWärme ab 20°C noch ausreichend erwärmt werden.

Stellen Sie sich das vor! Sie bauen ein Haus und Sie brauchen nicht mehr überlegen, wie es beheizt werden soll! Die Sonne heizt es für Sie!

Sichern Sie sich die Direktförderung von 12.000€ und reichen Sie  bis 24. September 2015, 12 Uhr Ihr SOLARHAUS Projekt beim Klima und Energiefonds ein!

Am 25. 03. 2015 wurde die 2 Ausschreibung der Förderaktion des Klima- und Energiefonds „Demoprojekte Solarhaus 2015“ gestartet. Die europaweit einzigartige Förderung des Klima und Energiefonds zeigt: Die Zeit ist reif für das Solarhaus.

Die Projekte werden mit einem nicht-rückzahlbaren Investitionszuschuss von max.12.000 Euro gefördert (bei Projekten mit Begleitforschung 17.000 Euro). Der Fördersatz liegt bei maximal 50 Prozent der umweltrelevanten Investitionskosten plus einer Pauschalförderung für die Zusatzheizung. Für telefonische Informationen kontaktieren Sie bitte 01/316 31-723

https://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2015/demoprojekte-solarhaus-2015/

 


Exkursion
100 Prozent Solarhäuser Exkursion

 

Hier ein paar Beispiele, von deren Funktionsweise wir uns persönlich überzeugt haben. Wollten Sie auch schon immer Ihr Haus ausschließlich mit der Sonne heizen?

  

Einfamilienhaus Familie Nader, Steiermark/Laßnitzhöhe
Kollektorfläche: 85 m²
Speichervolumen: 75.000 Liter
Solarer Deckungsgrad: 100% Warmwasser & Heizung
Inbetriebnahme: 1997
mehr Info ...
Was Frau Nader sagt …

Industriehalle Fa. Winkler, Vorarlberg/Feldkirch
Kollektorfläche: 128 m²
Betonplatte als Heizspeicher: 146 m³
Solarer Deckungsgrad: 100% Warmwasser & Heizung
Inbetriebnahme: 2000
mehr Info ...

Zwei Bürogebäude Fa. Selmer, Salzburg/Köstendorf
Kollektorfläche: 40 m²
Sole-Erdregister 450 m2
Solarer Deckungsgrad: 100% Warmwasser & Heizung
Inbetriebnahme: 2008/2010
mehr Info ...

Tischler-Werkstätte der FH Bruck, Salzburg
Kollektorfläche: 90 m²
Betonplatte als Heizspeicher: 240 m³
Solarer Deckungsgrad: 100% Warmwasser & Heizung
Inbetriebnahme: 2011
mehr Info ...

Kletterhalle Saalfelden „Felsenfest“, Salzburg
Kollektorfläche: 130 m²
Betonplatte als Heizspeicher: 184 m³
Solarer Deckungsgrad: 100% Warmwasser & Heizung
Inbetriebnahme: 2012
mehr Info ...

Einfamilienhaus Zell am See, Salzburg
Kollektorfläche: 20 m²
Betonplatte als Heizspeicher: 80 m³
Solarer Deckungsgrad: 100% Warmwasser & Heizung
Inbetriebnahme: 2013
mehr Info ...